Mist gebaut. Ein Jugendlicher in Hamburg ist straffällig geworden. Spätestens dann – wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist – schrillen die Alarmglocken, und Familie, Verwandte, Freunde und Bekannte fragen sich, wie es soweit kommen konnte.


Wie bei einem Dominoeffekt kommt dann eine Schwierigkeit zur anderen. Ein Problem folgt dem nächsten und die Betroffenen und ihre Familien sind mit der Situation oft völlig überfordert. Dann ist guter Rat notwendig und die Hamburg-App „Geh deinen Weg!“ kann hilfreich sein.

Die Smartphone-App GEH DEINEN WEG soll als Unterstützung auf dem Weg in die soziale Integration in Hamburg dienen. Diese neue App für straffällig gewordene junge Menschen wurde entwickelt vom Projekt 'agentur jobtransfer' des Hamburger Trägers Beschäftigung und Bildung e.V..
Die App ist eine Orientierungshilfe aus der Krise sein und gleichzeitig Behörden-Finder, Navigator und Tipp-Geber im schwer überschaubaren Netz der staatlichen Entscheidungsinstanzen und öffentlichen Unterstützer. Die App soll auch betroffenen Familienangehörigen als ein erster Ratgeber und Adressenlotse dienen. Sie unterstützt Sozialarbeit, Lehrkräfte sowie Beschäftigte in der Straffälligenhilfe bei ihrer Arbeit. Die Arbeit des Projektes agentur jobtransfer richtet sich an straffällig gewordene Jugendliche im Verlauf eines Ermittlungsverfahrens, nach einer gerichtlichen Entscheidung mit Bewährungsauflage oder während und nach einer Inhaftierung. Ziel ist stets die Vermittlung der jungen Menschen in Ausbildung und Arbeit.
Die App steht zum Download zur Verfügung und kann als Web-App aufs Smartphone heruntergeladen werden: GEH DEINEN WEG - App

You have no rights to post comments

Suche

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK