Auf tagesschau.de ist ein interessanter Artikel "Pandemie könnte Resozialisierung gefährden" erschienen. Der Artikel beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Inhaftierte. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wurden in den Justizvollzugsanstalten weitreichende Maßnahmen ergriffen, die die Häftlinge mehr als sonst in ihren Freiheiten einschränken. Viele Gefangene und Fachleute befürchten, dass durch die Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen die Resozialisierung gefährdet sein könnte.

Den Artikel "Pandemie könnte Resozialisierung gefährden" finden Sie hier.

Suche

Mitglied werden

Der Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V. freut sich jeder Zeit über neue Mitglieder, egal ob Privatperson oder Organisation.
Nur gemeinsam sind wir stark.

Unser Mitgliedsantrag für Einzelpersonen.

Unser Mitgliedsantrag für Organisationen.

 

Was uns bewegt

Erstattung der Fahrtkosten zur JVA
Eine Klägerin, die ALG II bezog, hatte über einen längeren Zeitraum ihren Lebensgefährten in einer Justizvollzugsanstalt besucht. Sie bat das

Weiterlesen ...

Sozialpädagoge (w/m/d) Sozialpädagoge (w/m/d) als Übergangsmanager in der Straffälligenhilfe
Integrationshilfen e. V. Verein für Straffälligen- und WohnungslosenhilfeHamburgFestanstellung

Weiterlesen ...

Weihnachtspakete für Gefangene Packen Sie Weihnachtspakete für Gefangene!
Wir suchen wieder Menschen, die Weihnachtspakete für Gefangene packen! Denn nie fühlen sich Menschen im Gefängnis so einsam wie zu den Feiertagen,

Weiterlesen ...

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.